Stampin Up Transparente Blöcke

Stampin Up Transparente Blöcke

Als ich das erste mal beim Basteln mit Stampin‘ Up!® den Begriff Transparente Blöcke gehört habe, war ich erstmal irritiert. Aber keine Sorge, es ist ganz einfach. Im Artikel Stempel habe ich die unterschiedlichen Stempelarten beschrieben. Für die Nutzung einiger Varianten benötigt man als Träge Stampin Up Transparente Blöcke.

Was sind Stampin Up Transparente Blöcke und wofür benötig man sie?

Transparente Blöcke sind Acrylglasblöcke und werden benötigt um die Klarsichtstempel und Gummistempel von Stampin Up zu nutzen. Die Stempel werden hierbei auf den Acrylblock drauf gelegt – sie kleben regelrecht auf den Blöcken und können nach dem Stempelgang direkt wieder gelöst werden.

Warum sind die Acrylblöcke so besonders?

Stampin Up hat auch hier auf Qualität geachtet und mitgedacht. Die Original transparenten Blöcke habe eine Griffmulde. Dadurch liegt der Acryblock beim Stempeln gut in der Hand und kann nicht so schnell verrutschen. Gerade einfachere Blöcke haben die nicht.

Welche Größen gibt es?

Es gibt eine ganze Reihe von Stampin Up Transparente Blöcke. Um genau zu sein 11 Stück und alle haben eine unterschiedliche Größe. Hier eine Übersicht:

* A Block: 3 x 3.2 cm
* B Block: 4.1 x 4.9 cm
* C Block: 5.1 x 5.7 cm
* D Block: 7.3 x 6.8 cm
* E Block: 8.7 x 11.3 cm
* F Block: 12.4 x 15.2 cm
* G Block: 6.4 x 1.9 cm
* H Block: 11.3 x 4.1 cm
* I Block: 14.9 x 5.7 cm

Stampin Up Transparente Blöcke

Bild © 2018 Stampin’ Up!®

Transparente Blöcke kaufen bzw. bestellen

Gern könnt ihr die transparenten Blöcke kaufen. Hier komt ihr zu meinem  Formular.

Transparente Blöcke und Aufbewahrungskoffer kaufen

Welchen Block empfehlen wir?

Das kann man so pauschal nicht sagen. Wenn ich große Stempel habe, benötige ich natürlich einen großen Acrylglasblock. Kommt nur ein kleiner Stempel zum Einsatz, wie z. B. beim Stempelset Zauberhafter Tag die Sterne, ist der Stampin Up Transparente Block A besser zur genauen Positionierung beim Stempeln geeignet. Wer es also immer genau haben möchte, sollte sich das Set holen. Für den Anfang könnt ihr  auf jeden Fall Acrylblock D wählen. Damit bekommt man zum einen viele Stempel von der Größe her und es geht auch noch vom Handling bei kleineren Stempeln.

Woher weiß ich, welche Blöcke ich bei welchem Stempelset benötige?

Das hat Stampin‘ Up! ganz gut gelöst: in den Katalogen steht bei allen Stempelsets immer die benötigten Größen der tranparenten Blöcke dabei. Es lässt sich ansonsten natürlich auch an Hand der Größe abschätzen.

Benötige ich zum Stempeln immer die Acrylglasblöcke?

Nein. Es gibt von Stampin Up auch Gummistempel die fest auf Holz geklebt sind. Dann sind die Stampin Up Transparente Blöcke nicht von Nöten. Die Stempelsets mit Gummistempel auf Holz sind im Regelfall jedoch auch teurer.

Sind in Stampin Up Set’s auch transparente Blöcke enthalten?

Die Antwort ist ein klares Jein. 😉 Zum Beispiel gibt es – relativ neu – das Stampin Up Set Stanzbox Exquisite Etiketten. In diesem Set ist auch ein Acylblock enthalten. Auf dem ersten Blick sieht es aus, wie ein Block in der Größe D. Ist es aber nicht. Die Größe ist ähnlich, es ist jedoch nur halb so dick. Dadurch fehlt diesen Blöcken die typische Griffmulde, wie oben beschrieben. Stempeln kann man damit natürlich auch gut, aber die Original Stampin Up transparente Blöcke sind ein bisschen besser. 🙂

Aufbewahrungskoffer für transparente Blöcke

Bild © 2018 Stampin’ Up!®

Wie kann man die Acryblöcke optimal verstauen?

Für die Stampin Up Transparente Blöcke gibt es einen extra Aufbewahrungskoffer. Er hat die Maße von ungefähr 20,5 x 27 x 3 cm und genug Platz um jeweils einen Acrylglasblock in einer Größe zu verstauen.

Transparente Blöcke und Aufbewahrungskoffer kaufen
About the author

Steffi

Steffi ist Erzieherin und seit Jahren leidenschaftliche Bastlerin. Als unabhängige Stampin' Up!® Demonstratorin stellt sie auf dieser Seite eine Reihe von Stampin' Up!® Produkten vor, sowie schicke Bastelideen die man schnell und einfach umsetzen kann.


>