• Home  / 
  • Stampin Up Was ist das?

Stampin Up Was ist das?

Das erste Mal ist mir Stampin‘ Up!® vor ca. 2-3 Jahren über den Weg gelaufen und seit dem hat es mich begeistert und gepackt. Stampin Up ist ein Unternehmen, welches Bastelzubehör in höchster Qualität verkauft. Von Designerpapier über den absoluten Klassiger dem Stampin Up Schneide- und Falzbrett, bis hin zu Farben, Stempeln, Stanzer bis hin zum noch so kleinen Bastelzubehör wird einem alles geboten.

Seit wann gibt es Stampin Up? 30 Jahre altes Familienunternehmen aus USA

In Deutschland ist Stampin‘ Up! unter Bastelfreunden bereits bekannt. Im Gründungsland USA ist Stampin Up vergleichsweise so bekannt, wie in Deutschland Tupperware. Seit 2007 ist es in Deutschland – um genau zu sein in Neu-Isenburg – ansässig. Von dort aus werden alle Aktivitäten in Europa gesteuert. So war der Markstart in Deutschland, Frankreich und Großbritanien. Seit 2012 sind noch die Länder Österreich und Niederlande hinzugekommen.

30 Jahre Stampin' Up!

Hobby zum Beruf gemacht

Die Gründerin Shelli Gardners und ihre Schwester ist mit der Gründung von Stampin’ Up! im Jahr 1988 genau das gelungen: Sie haben ihr Hobby zum Beruf gemacht! Wer träumt nicht davon – mit basteln Geld verdienen.

Aus dem Hobby gemeinsam in Ruhe zu Basteln wurde für die beiden Mütter zum Geschäft. Der Verkauf von Stempeln, Papier und anderem Bastelzubehör wurde seitdem über Partys bzw. Workshops organisiert. Ein Geschäftsmodell ohne Ladenlokal, sondern bequem von zu Hause. Genau dies ermöglicht Stampin Up nun Menschen auf der ganzen Welt.

Unabhängiger Verkaufsberater – Demonstrator werden

Demonstrator bzw. Demonstratorin heißen die Verkaufsberater von Stampin‘ Up!, welche häufig Mütter oder Väter und bastelbegeistert sind. Meist steht auch hier der Wunsch – ein Hobby zum Beruf zu machen – im Vordergrund. 50.000  Demonstratoren weltweit zeigen, dass es funktioniert. Das Prinzip ist dabei immer das Gleiche: auf Haus-Partys oder auch Workshop genannt, wird in heimischer Atmosphäre gemeinsam mit den Gästen gebastelt. 1-3 Bastelideen werden hierbei umgesetzt und das im Regelfall zu aktuellen Anlässen. Aus dem gemeinsamen Baseteln entsteht bei den Gästen zwangsläufig der Wunsch auch selber – ohne das Equipment der Demonstratoren – basteln zu können. Der erste Schritt für die Bestellung. 🙂 Das Tolle ist: speziell für Einsteiger wurden besondere Bastelsets entwickelt. Infos und Tipps findest du im Beitrag Stampin Up Demonstrator werden.

Was verdient ein Stampin Up Berater?

Stampin‘ Up! gibt keine Informationen zu Einkommen. Wer fleißig ist und den richtigen Einsatz zeigt, kann einiges erreichen, wie z. B. die erste unabhängige Demonstratorin außerhalb der USA die über eine Million Umsatz generiert hat. Diese Marke erreichte Sie innerhalb von sieben Jahren.

Wer Stampin‘ Up! regelmäßig nebenberuflich bertreibt kann – je nach Einsatz – Umsatz in 3-4 stelligen Bereich machen. Hauptberuflich (sprich ab 30 Stunden die Woche) ist ein regelmäßiger vierstelliger Umsatz möglich. Es kommt natürlich auf den entsprechenden zeitlichen Einsatz an, z. B. in Form von gehaltenen Workshops an. Hier kann man, wie oben beschrieben, zu Hause oder bei Freunden / Bekannten Workshops abhalten, es eignen sich jedoch auch andere Institutionen, wie z. B. Kindergarten, Jugend- und Kulturvereine usw. Mit zunehmender Zahl der Workshops und Kunden kann man sich einen großen Kundenkreis aufbauen und profitiert im Laufe der Zeit von Bestellungen – auch ohne Workshop – durch Bestandskunden.

Stampin Up Was braucht man? Produkte im Überblick

Der Katalog des sympathischen Familienbetriebes rund um Bastelzubehör umfasst überr 200 Seiten mit wahnsinnig vielen Produkten. Dabei ist es wichtig einen Überblick zu bekommen. Die wichtigsten Kategorien gibt es hier im Überblick.

Stempel und Stempelkissen in unzähligen Variationen

Es ist unglaublich, wie viele Stempel und Stempelmotive es gibt. Man sieht hier die ganze Leidenschaft und Kreativität des gesamten Teams. Zu allen klassischen Themenbereichen, wie z. B. Geburtstag, Kommunion, Konfirmation, Hochzeit, Geburt, aber auch zu den Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter gibt es bezaubernde Stempelsets. Die Stempelsets enthalten sowohl Schriftzüge (in mehreren Sprachen verfügbar), als auch passende Motive zu den jeweiligen Anlässen. Hierbei wird an Groß und Klein gedacht, als auch an Mann und Frau. Es ist wirklich für jeden etwas dabei.

Stempelkissen in über 20 Farben

Stempel ohne Farben sind natürlich wertlos. Dementsprechend gibt es weit über 20 unterschiedliche Farben um die Stempel in jeder auch nur denkbaren Variation zu nutzen. Wie ergiebig und durchdacht die Stempelkissen sind, macht hierbei besonderen Spaß.

Stampin Up Schneidebrett und Falzbrett

Bild © 2018 Stampin’ Up!®

Allround Werkzeug: Stampin Up Schneidebrett und Falzbrett

Egal was man bastelt – hieran führt kaum ein Weg vorbei: das Schneidebrett und Falzbrett kommt als Kombibrett daher und ist so das universelle Werkzeug bei fast jedem Bastelprojekt. So schnell, einfach und gleichzeitig genau habe ich vorher mit keine Schneidebrett geschnitten. Die Anwendung überzeugt mich bei jedem Einsatz auf’s Neue.

Spezielles Stanz- und Falzbrett für Umschläge und Geschenktüten

Ja, das oben genannte Schneidebrett ist DER Klassiker für den Einstieg in die Bastelwelt. Für besondere Bastelprojekte gibt es aber auch besondere Helferlein. Hier sei das envelope punch board erwähnt. Mit dem Falz- und Stanzbrett für Umschläge bastelst du Umschläge und mehr im Handumdrehen.

Mein besonderer Tipp ist jedoch das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten. Es ist soooo schnell und einfach mit diesem Stanzbrett Geschenktüten zu basteln. Das musst du testen.

Stampin Up Stanzbrett und Falzbrett für Geschenktüten

Bild © 2018 Stampin’ Up!®

Papier

Jeder kennt Bastelpapier aus dem Bastelgeschäft um die Ecke. Ohne den jeweiligen Geschäften zu Nahe treten zu wollen: Stampin‘ Up! Stellt hier alle in den Schatten. Es gibt unzählige Variationen von Papier und Designerpapier. Abgesehen von Papier in ebenfalls unzähligen Farben gibt es Designerpapier. Dies ist mal besonderes Glitzerpapier für die gewissen Akzente und ein ander Mal Papier mit besonderen Motiven – allgemein gehalten oder zu speziellen Anlässen.

Stanzen: Handstanzen und Stanzmaschine

Die richtigen Stanzen sind beim Basteln, wie das Salz in der Suppe. Sie  sorgen für den richtigen Pfiff. So kann man bei Karten, Verpackungen und Co. die richtigen Highlights setzen z. B. auch durch 3D-Effekte. Das macht Spaß! Um Kreise, Herzen und Co. hervorgehoben zu präsentieren, benötigt man Stanzen. Stampin Up bietet zwei Variationen an.

Handstanzen

Die Handstanzen sind ein einfaches und günstiges Werkzeug um die gewünschten Motive aus dem gewünschten Papier, sei es Bastelpapier oder Designerpapier, heraus zu Stanzen. Danach können die gestanzten Elemente auch schnell und einfach mit Stempel verziert werden. Handstanzen gibt es mit verschiedenen Motiven: z. B. Kreise, Luftballons und mehr.

Stanzmaschine: Big Shot

Wow, was ist das für ein Gerät! Als ich die ersten Ergebnisse der Big Shot – die Stanzmaschine von Stampin Up gesehen habe, war ich schon hin und weg, dann habe ich sie live und in Action gesehen: die Big Shot. Es handelt sich hierbei um eine Stanzmaschine mit der man unzählige Muster pressen kann. Die Auswahl der Motive ist um ein vielfaches größer als bei den Handstanzer. Und es ist nicht die einzige Funktion der Maschine. Sie kann nämlich auch prägen. Somit kann man auch einfaches Papier schnell und einfach mit einem eleganten Muster versehen. Sehr schick.

Stampin Up Exquisite Etiketten

Bild © 2018 Stampin’ Up!®

Set Stanzbox Exqusite Etiketten

Gerade für Einsteiger wird es einen leicht gemacht. Und zwar gibt es immer wieder Produktsets vo aus dem Hause Stampin Up. Ein neues aus dem Jahreskatalog 2018 seit kurz vorgestellt: Stanzbox Exquisite Etiketten. Dieses Set beinhaltet neben einem Stempelset, auch Handstanze und Stampin Spots Stempelkissen. Die Sets sind so konzipiert, dass man quasi nur noch Papier und Kleber benötigt um Bastelideen umzusetzen.

Stampin‘ Up Karten gestaltet mit zauberhaftem Papier, Stempel und Stanzen

Man kann viele schöne Dinge gestalten. Der absolute Klassiker mit dem viele Bastelbegeisterten anfangen sind jedoch Karten. Karten im Geschäft kaufen ist mitlerweile ein teures Vergnügen und der Beschenkte freut sich eh viel mehr über eine individuell und persönlich gestaltete Karte. Anlässe gibt es schließlich genug: Geburtstag, Kommunion, Konfirmation, Hochzeit und und und…

>